Bauwaldseck (Flurname)

Geographische Lage: An der Friedberger Straße nach Friedrichsdorf, am Ende des Hardtwalds zur Seulberger Grenze hin.

Historische Nachweise:
1532 bauwaldseck
1826 Bauwaldseck

Etymologische Deutungsversuche: Bauwald = ausgewachsener Wald, als Bauholz geeignet Bannwald = Herrenwald = verbotener Wald Bauwaldseck: Vermutlich bekam der Wald den Namen, weil dort Bauholz geschlagen wurde. Die Flur lag in der Nähe des Ortes in einer Ecke der Gemarkung.

Weitere Erläuterungen und Literaturhinweise: Namen gelegentlich heute noch gebräuchlich.

Hauptmenü









Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Werden Sie mit Mitglied im Museumsverein.

Termine

Voraussichtlich werden alle bis Ende März 2021 vorgesehenen Veranstaltungen und Termine der Kirdorfer Vereine ersatzlos ausfallen oder werden auf einen späteren Termin verschoben. Sobald die neuen Termine festgelegt sind, werden wir sie an dieser Stelle veröffentlichen.

25.-28.6.2021 Kirdorfer Kerb

2021 Jubiläum "101 Jahre DJK"

2021 Jubiläum "126 Jahre Gesangverein Geselligkeit"

27.-30.8.2021 Laternenfest

4.12.2021 Kirdorfer Weihnachtsmarkt am Brunnen

2022 Jubiläum "100 Jahre Wanderclub"